von Carl Zuckmayer

Der Hauptmann von Köpenick

Die Tragikomödie über den einsamen Kampf des kleinen Mannes gegen die Mühlen der Bürokratie und die Konflikte mit der Justiz. Das Theaterstück von 1931 bezieht sich auf eine wahre Begebenheit aus dem Jahre 1906, als sich Friedrich Wilhelm Voigt in einer fremden Uniform der Stadtkasse von Köpenick bemächtigt.

Inszenierung: Stefan Haufe

zu den Terminen

zurück zur Startseite