nach Heinrich von Kleist

Amphitryon

Wenn die Götter sich in die Geschicke der Menschen einmischen, geht es selten gut. Alkmene erwartet die Rückkehr ihres Gatten Amphitryon. Statt seiner erscheint ihr jedoch Jupiter in der Gestalt ihres Gatten und die beiden verbringen eine Liebesnacht miteinander.

Inszenierung: Axel Weidemann

zu den Terminen

zurück zur Startseite